Was ist Vollspektrum-CBD-Öl?

Vollspektrum-CBD-Öl ist Cannabidiol-Öl, das so extrahiert wird, dass alle nützlichen Verbindungen erhalten bleiben, die die Hanfpflanze zu bieten hat. Dazu gehören eine Reihe von Cannabinoiden wie CBD, CBN, CBDV, CBDA, CBC, CBG usw. sowie eine breite Palette von Terpenen und Flavonoiden. All dies hat ein erhebliches Potenzial zur Optimierung unseres Wohlbefindens gezeigt.

Generell gilt: Je mehr nützliche Inhaltsstoffe ein Öl hat, desto wirksamer ist es. Aus diesem Grund stellen wir sicher, dass alle unsere Produkte das volle Spektrum aufweisen und so nah wie möglich am Ursprung bleiben.


Was ist der Entourage-Effekt?

Der Entourage-Effekt ist ein weithin untersuchtes und akzeptiertes Phänomen in der Cannabiswissenschaft. Im Wesentlichen wirkt hier die breite Palette von Verbindungen in der Hanfpflanze synergistisch, um die Vorteile jeder einzelnen Verbindung, wie zum Beispiel CBD, zu verbessern.

Der Entourage-Effekt ist einer der Hauptgründe, warum Vollspektrum-CBD-Öle in der Regel viel effektiver sind als billigere Öle, die mit CBD-Isolat (reiner CBD-Kristall) hergestellt werden. Da der Körper dazu neigt, nur 10-15% des oral aufgenommenen CBDs zu absorbieren, sollte man immer das Vollspektrum wählen, um sicherzustellen, dass das bestmögliche Ergebnis erzielt wird.

Arstitotles berühmtes Zitat: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ ist für Cannabinoide von hoher Relevanz .


Was sind die Vorteile von Vollspektrum-CBD-Öl?

Vollspektrum-CBD-Öl kann als Hilfsmittel zur Ergänzung unseres Endocannabinoid-Systems verwendet werden. Dieses System ist in fast jedem tierischen Organismus vorhanden und steuert eine Reihe von Körperfunktionen wie Stimmung, Gedächtnis, Schmerz, Appetit und Schlaf.

Durch die Ergänzung mit Vollspektrum-CBD-Öl kann man das Endocannabinoid-System stimulieren und dazu beitragen, das Gleichgewicht und die richtige Funktion unserer inneren Systeme zu fördern. Dieser Gleichgewichtszustand wird auch als Homöostase bezeichnet.


Kann Vollspektrum-CBD-Öl dazu führen, dass Sie einen Drogentest nicht bestehen?

Alle unsere CBD-Öle sind Vollspektrum-Öle und enthalten legale THC-Werte (0,2%), die in den meisten Fällen nicht nachweisbar sind. Die winzigen Mengen an THC bedeuten, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Sie einen Drogentest nicht bestehen.

Abhängig von der Empfindlichkeit des Tests besteht jedoch immer noch eine geringe Chance, dass die Verwendung von Vollspektrum-CBD-Produkten einen positiven THC-Test auslösen könnte.


Wie viel CBD-Öl sollte ich verwenden?

Die benötigte CBD-Menge kann von Person zu Person variieren, und manche Menschen reagieren empfindlicher auf CBD als andere.

Aus diesem Grund empfehlen wir immer, mit einer geringen Stärke und einer niedrigen Tagesdosis zu beginnen, wie z. B. 2 Tropfen unseres 5% Öls zweimal täglich – morgens und abends. Wenn nach der ersten Woche wenig Wirkung zu spüren ist, können Sie zweimal täglich auf drei Tropfen erhöhen. Erhöhen Sie die Anzahl der Tropfen schrittweise weiter, bis Sie den größten Nutzen spüren.

Es gibt keine Einheitsgröße, die für alle Stärken oder Dosierungen geeignet ist, daher kommt es auf persönliches Experimentieren an, um herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert.

 

Latest News

Quellenangabe

Quellenangabe zu Studien und wissenschaftlichen Arbeiten zu Cannabis, CBD, Cannabidiol, Cannabinoid, Terpene, Medizin, Forschung, Gesundheit...

Featured News

Category

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.